U 14 m

(Bezirksstaffel U14 Süd)

In der Saison 2018/2019 trat die TG Biberach zum zweiten Mal mit einer männlichen U14 Mannschaft im Spielbetrieb an. Das wichtigste Ziel dieser neu formierten Mannschaft war das Erlangen von Spielpraxis. Für die TG Biberach waren folgende Spieler im Einsatz: Florian Stopfer, Mike Baron, Matvey Mohr und Kevin Betz. Arvid Bangert, Maximilian Bangert und Maximilian Stopfer haben in dieser Saison ihren ersten Spieltage in der U14 überhaupt bestritten und waren auch noch spielberechtigt für die U12 bzw. U13. Insgesamt spielte man in der Runde von Spieltag zu Spieltag besser und die Jungen setzen die Vorgaben des Trainerteams sehr gut um. Durch einen erfolgreichen 5. Platz bei den Bezirksmeisterschaften konnte man sich als beste „nicht Friedrichshafener Mannschaft“ für die Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Bei der Württembergischen Meisterschaft fand die TG BC in der Vorrunde leider schwer ins Spiel und es gingen beide Spiele jeweils mit 2:0 verloren. Das dritten Vorrundenspiel wurde nach herausragender Kampfleistung 1:1 gestaltet (33:31 gewonnen (nachdem man bereits 5 Satzbälle abwehren konnte), 22:25) . Im abschließenden Spiel konnte man das Spiel sehr lange offen gestalten und man lag auch über lange Strecken in Führung. Letztendlich wurden beide Sätze aber knapp mit 25:23 verloren. Die TG hätte gerne das ein oder andere Spiel gewonnen, doch leider fehlte manchmal das nötige Quäntchen Glück. Trotzdem hat die Mannschaft großen Kampfgeist gezeigt. Am Ende hat sich die Mannschaft im Vergleich zu den ersten Spieltagen aber stark verbessert gezeigt, vor allem in den Bereichen Aufschlag, Abwehrverhalten und Zuspiel. Die Jungen hatten viel Freude an dem Vergleich mit den anderen Mannschaften und sie können stolz auf ihre Leistung sein. Wir freuen uns auf die nächste Saison mit dieser U14. Da man aber vor allem die letzten Spiele sehr offen gestalten konnte, geht man durchaus mit Zuversicht in die kommende Saison.