TG Biberach empfängt die TSG Reutlingen im Spitzenspiel

Am kommenden Samstag, den 9.03.2024, steht für die Damen 1 der TG Biberach Volleyball das vorletzte Heimspiel der Saison gegen die Damen der TSG Reutlingen an. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr in der Wilhelm-Leger-Sporthalle.  

Das Aufeinandertreffen am Samstag hat dabei Spitzenspiel-Charakter und verspricht viel Spannung. Die TSG Reutlingen, derzeit mit 37 Punkten auf Tabellenplatz 2, ist in Reichweite für die TG, die mit 35 Punkten Platz 4 belegt. Mit einem Sieg könnten die Biberacherinnen die Gäste aus Reutlingen hinter sich bringen und sich vorerst mindestens Platz drei sichern.

Die letzte Begegnung der beiden Teams liegt schon einige Zeit zurück. Im allerersten Saisonspiel konnte sich die TG nach einem 0:2-Rückstand noch mit einem 3:2-Sieg durchsetzen. Nun sind die Karten neu gemischt, haben doch beide Mannschaften während der Saison häufig gezeigt, warum sie zu Recht um die oberen Tabellenplätze kämpfen. In der Rückrunde musste sich die TSG Reutlingen bislang nur dem TV Rottenburg geschlagen geben. Zuletzt setzten sie sich aber gegen die TG Nürtingen mit 3:0 durch. Auch die Biberacherinnen spielen eine gute Rückrunde und konnten bislang in jedem Spiel Punkte mitnehmen. 

In den vergangenen Trainingseinheiten wurde sowohl an den Schwächen, die sich vor allem im letzten Spiel gegen Stuttgart gezeigt hatten, als auch an den Stärken gearbeitet. Gegen die eingespielten und abwehrstarken Reutlingerinnen gilt es nun, von Beginn an hochkonzentriert und konsequent zu agieren. Für das Team um Trainer Dirk Lafarre ist es wichtig, druckvoll und mutig in allen Aktionen zu bleiben, um ein variables Spiel aufziehen zu können.

Die Biberacherinnen haben vor, die Leistung und die Stimmung des Hinspiels zu wiederholen. Mit den Zuschauern im Rücken soll erneut zu Hause gepunktet werden.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.