Nachdem die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach vergangenes Wochenende in Horgenzell zwar verloren haben aber immerhin mit dem ersten Punkt in dieser Saison zurückgekehrt sind, geht es am Samstag, 21. Oktober, mit einem Heimspiel weiter. Zu Gast sind dieses Mal die Volleyballerinnen des MTV Ludwigsburg, die sich momentan auf dem zweiten Tabellenplatz befinden. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Wilhelm-Leger-Halle.

Die 2:3-Niederlage gegen Horgenzell hat nicht nur den Kampfgeist der Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach geweckt, sondern auch Lust auf mehr Punkte gemacht. Zudem hat die knappe Niederlage und ein spannendes Spiel auf Augenhöhe den Mädels viel Mut und mehr Selbstvertrauen verliehen. Genau mit dieser neuen Einstellung wollen sie am Samstag in der heimischen Halle überzeugen. Die Ziele in diesem Spiel sind, die gute Feldverteidigung beizubehalten, mit platzierten Angriffen zu punkten und die Fehlerquote so gering wie möglich zu halten.

Vor allem will die TG in kniffligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und sich somit entscheidende Punkte erkämpfen. Dies können sie gegen einen starken Gegner unter Beweis stellen. Gegen den MTV Ludwigsburg stehen Trainer Stefan Hecht und Co-Trainer Gerd Kehm alle Spielerinnen zur Verfügung.

https://m.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-TG-Biberach-trifft-auf-Ludwigsburg-_arid,10756239_toid,112.html

#OneTeam #BackToTheTop #VolleyballTGBC #Volleyball #Biberach

Leave a comment