Am 12. Januar fanden die Württembergischen Meisterschaften der besten 8 männlichen U14 Mannschaften Baden Württembergs in Schmiden statt.
Die TG BC fand in der Vorrunde gegen Rottenburg (späterer Württembergischer Meister) und Mutlangen (späterer 3. Platzierter) leider schwer ins Spiel und beide Spiele gingen jeweils mit 2:0 verloren. Gegen den dritten Vorrundengegner Bad Mergentheim wurde der erste Satz nach herausragender Kampfleistung mit 33:31 gewonnen (nachdem man bereits 5 Satzbälle abwehren konnte), der 2. Satz ging leider mit 22:25 an die Bad Mergentheimer. Aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses, hatte sich die TG dadurch leider nur für das Spiel um Platz 7 qualifiziert. Im abschließenden Spiel gegen Pfullendorf konnte man das Spiel sehr lange offen gestalten und man lag auch über lange Strecken in Führung. Letztendlich wurden beide Sätze aber knapp mit 25:23 verloren. Die TG hätte gerne das ein oder andere Spiel gewonnen, doch leider fehlte manchmal das nötige Quäntchen Glück. Trotzdem hat die Mannschaft großen Kampfgeist gezeigt.
Da man aber vor allem die letzten Spiele sehr offen gestalten konnte, geht man durchaus mit Zuversicht in die kommenden Spiele, die die Mannschaft auch in der kommenden U17 Runde bestreiten wird.

U14 WM

Für die TG spielten (von links nach rechts): Maximilian Stopfer, Matvey Mohr, Florian Stopfer, Mike Baron, Kevin Betz

Leave a comment