5-Punkte-Wochenende für Damen 1

Nachdem die Oberliga-Damen am Samstag den Spitzenreiter aus Rottenburg mit 3:2 bezwangen, holten sie am Sonntag nur ein paar Stunden später mit einem 3:1 gegen die Stützpunktmannschaft aus Stuttgart einen weiteren Heimsieg (25:22, 25:17, 16:25, 25:13).

Die Biberacherinnen starteten verhalten in den ersten Satz. Aufgrund vieler Eigenfehler im Aufschlag schaffte die TG es bis zum Ende des Satzes nicht, sich abzusetzen. Dennoch konnte sie den Satz knapp mit 25:22 für sich entscheiden. 

Im zweiten Satz starteten die Spielerinnen um Trainer Dirk Lafarre konzentrierter und druckvoller. Vor allem Außenangreiferin Svenja Hornung sorgte mit einer Aufschlagserie zum zwischenzeitlichen 11:2. Den Vorsprung brachte die TG auch sicher ins Ziel (25:17) und holte sich die 2:0-Satzführung.

Der dritte Satz begann zunächst wieder sehr ausgeglichen. Gegen Mitte des Satzes häuften sich aber Unkonzentriertheiten auf der Biberacher Seite. Die Gegnerinnen nutzten dies aus und setzten sich durch druckvolle Aufschläge und platzierte Angriffe ab. Die TG schaffte es nicht mehr, das eigene Spiel konsequent durchzuziehen und musste den Satz mit 16:25 abgeben.

Das Ziel war es nun, sich den vierten Satz und damit die vollen 3 Punkte zu sichern. Der Satzverlauf gestaltete sich jedoch zu Beginn etwas zäh. Das kräftezehrende Fünf-Satz-Spiel vom Vortag lag den Spielerinnen spürbar in den Knochen. Trotz allem überzeugte die TG als Team mit viel Kampfgeist sowie guter Stimmung und erarbeitete sich den Satz mit 25:13 und damit den verdienten Sieg. 

“Es war heute auf jeden Fall ein Arbeitssieg, wobei man uns das Spiel gestern auf jeden Fall angemerkt hat”, resümiert Svenja Hornung. “Uns hat in vielen Aktionen die letzte Konsequenz gefehlt, aber letztendlich haben wir verdient gewonnen.” Durch die gewonnenen 5 Punkte an diesem Wochenende, bleibt die TG zwar auf Platz vier, konnte aber den Abstand zu den vorderen Tabellenplätzen verkürzen. Nun gilt es sich zu erholen, bevor am kommenden Samstag das nächste Spiel gegen den aktuellen Tabellensiebten in Eislingen ansteht.

TG Biberach : Stützpunkt Arge VLW

3:1 (25:22, 25:17, 16:25, 25:13)

Für die TG spielten: Arendt, Baust, Fels, Gnann, Jana Gönner, Julia Gönner, Theresa Habrik, Marie Habrik, Hornung, Jakob, Keese, Stephan, Willmann

TG Biberach : TV Rottenburg

3:2 (21:25, 26:24, 19:25, 25:16, 15:12)

Für die TG spielten: Arendt, Baust, Gerstmann, Gnann, Jana Gönner, Julia Gönner, Habrik, Hornung, Jakob, Keese, Stephan, Willmann

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.