Volleyballerinnen wollen an gute Leistung anknüpfen

Am kommenden Samstag, den 20.01.2024, sind die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach um das Trainergespann Dirk Lafarre und Peter Baur zu Gast bei der TSG Eislingen. Anpfiff ist um 17:30 in der Öschhalle 1 in Eislingen. 


Die TSG Eislingen konnte bisher 4 Siege aus 10 Spielen einfahren und befindet sich derzeit mit 10 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Drei Plätze hinter den Damen I der TG Biberach, welche aktuell mit 23 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz stehen. In Ihrem letzten Spiel mussten sich die Eislinger Mädels gegen die TG Nürtingen mit 3:1 geschlagen geben. Auch die Damen der TGB verloren in der Hinrunde mit 3:2 gegen die Mannschaft aus Nürtingen.

Im Hinspiel setzten sich die Biberacher Mädels durch eine starke Angriffs- und Abwehrleistung mit einem souveränen 3:0 Sieg (25:18, 25:18, 25:20) gegen die TSG Eislingen durch. Können die Damen I der TG Biberach diese Leistung erneut aufs Feld bringen und an ihr erfolgreiches 5-Punkte-Wochenende anknüpfen? „Das Spiel gegen die TSG Eislingen wird kein Selbstläufer, die Mädels sind eine spiel- und abwehrstarke Mannschaft, welche nicht unterschätzt werden darf“, so Trainer Dirk Lafarre.

Um die nächsten drei Punkte nach dem gelungenen Doppelspielwochenende einfahren zu können, müssen die Biberacherinnen von Beginn an die Oberhand des Spiels gewinnen und ihren Rhythmus konsequent durchziehen. Ziel ist es dabei, mit der in den letzten Spielen gewonnenen Motivation, Sicherheit und vor allem der guten Stimmung ein möglichst fehlerfreies und dennoch druckvolles Aufschlagspiel abzuliefern, eine gute Abwehrleistung zu zeigen und vorne am Netz clever zu agieren. 

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.