U13 Regionalspielfest in Ochsenhausen

Jugendvolleyballs vom Feinsten kann man am Wochenende in Ochsenhausen sehen.

Um 10 Uhr spielen ab Samstag 24 Teams zwei Tage lang in der Dr. Hans-Liebherr-Sporthalle in Ochsenhausen! Die besten weiblichen und männlichen U13-Teams aus ganz Baden-Württemberg treffen sich, um den jeweiligen Regionalmeister auszuspielen.

Bei den Jungen heißen die Teilnehmerteams BV SSC Karlsruhe 1 und 2, SSG Ettlingen-Rüppurr (alle aus Nordbaden), FT 1844 Freiburg 1 und 2, VC Offenburg, TG Schwenningen (Südbaden), KSV Unterkirchberg, MTV Ludwigsburg, VfB Friedrichshafen 1 und 2 und TV Rottenburg aus Württemberg.

Die Mädchen starten mit den nordbadischen Teams TSG Wiesloch, SG Stutensee Volleys, SSV Mannheim-Vogelstang, die südbadischen Vertreter sind VC Offenburg, FT 1844 Freiburg und TV Villingen, aus Württemberg sind Blaubären TSV Flacht, FTSV Ditzenbach-Gosbach, TG Bad Waldsee, sowie zwei Baden-Württembergische Auswahlmannschaften am Start.

Ergänzt wird das Feld von der U13-Mannschaft des SV Ochsenhausen, die in der kommenden Saison als U16 gemeinsam mit talentierten TG-Spielerinnen als Großfeldteam aufgebaut wird.

Die Finalspiele werden am Sonntag ab 12 Uhr stattfinden, Finale und Siegerehrung dürften so gegen 14-15 Uhr sein.

Alle Volleyballinteressierten sind dazu an beiden Tagen herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Im Bild ist das Teilnehmerfeld von 2017 zu sehen, als dieser Wettbewerb zum letzten mal in Ochsenhausen stattfand.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.