TG-Teams verabschieden sich mit guter Leistung in die Sommerpause

Das Saisonfinale in eigener Halle ist für die TG-Teams mit einer positiven Bilanz zuende gegangen, auch wenn die Ergebnisse aus rein sportlicher Sicht keine Auswirkungen auf das Endergebnis in den Tabellen mehr hatten.
Gleich zwei Siege verbuchten die Beirksligamädels von Trainer Patrick Welcker, die sich mit 3:0 (25:22, 25:20, 25:16) gegen Eglofs und 3:2 (25:23, 25:17, 20:25, 17:25 15:9) gegen Betzingen durchsetzten und die Saison auf Tabellenplatz vier abschließen.

Einen weiteren Erfolg in der Bezirksliga steuerte die Herrenmannschaft von Spielertrainer Dirk Lafarre beim 3:1 (25:22, 25:20, 25:16) gegen die SG Volley Alb bei. Im zweiten Spiel mussten sich die Jungs dann dem Tabellenführer SV Unlingen mit 0:3 (16:25, 15:25, 13:25) geschlagen geben, der seine kleine Meisterschaftsfeier dann gleich in die Wilhelm-Leger-Halle verlegte. Der sportliche Abstieg stand für die TG-Mannen bereits vor dem Spieltag fest.

Ebenfalls mit dem Tabellenführer hatten es die Mädels von Damen III zu tun. Gegen Bellenberg verkaufte sich der TG-Nachwuchs von Trainer Gerd Kehm vor allem im ersten Satz gut, unterlag aber letztlich mit 1:3 (25:19, 15:25, 5:25, 12:25) und beendet die erste Saison auf dem Großfeld mit einem respektablen fünften Platz im Endklassement

Leave a comment