Am Wochenende spielten Damen 2 und die Herren zu Hause. Die U20, U14m und U14w durften auswärts an den Start. Die Ergebnisse dazu fielen durchwachsen aus. Hier findet ihr die Nachberichte der Mannschaften:

 

 

Damen 2
Unsere 2. Damenmannschaft zeigte sich in eigener Halle sehr ehrgeizig und sicherte sich damit ihren ersten Punkt für die Tabelle.
Im ersten Spiel gegen den SV Eglofs kämpfte sich die Mannschaft um Patrick Welcker nach einem 0:2 Satzrückstand wieder zurück ins Spiel und sorgte somit für den Tiebreak. In diesem Satz ging es sehr ausgeglichen los, jedoch hinderten zu viele leichtsinnige
Eigenfehler die TG daran, das Spiel für sich zu entscheiden und schenkte den letzten Satz mit einem 12:15 und somit auch das Spiel an den SV. (23:25, 24:26, 25:23, 25:15, 12:15)
Nach längerer Pause hatte die Mannschaft große Startschwierigkeiten gegen den TV Kressbronn. Gegen Ende des ersten Satzes fanden sie zu ihrer alten Form zurück und konnten diese auch über den zweiten Satz beibehalten und entschieden diesen für sich. Auch im dritten Satz startete die TG sehr konzentriert und erkämpfte sich einen 9 Punkte Vorsprung. Dann ließ die Konzentration nach und kam bis Ende des Spiels nicht wirklich wieder. Das Spiel endete somit mit einer 1:3 Niederlage und hat dadurch neue Trainingsziele erkannt. Diese sind Blocksicherung, Bewegung in Annahme und Abwehr und konstante Konzentration. (14:25, 25:19, 21:25)
Bis zum 29.10.17 bleiben der Mannschaft 3 Wochen um an den genannten Zielen zu arbeiten um diese im Spiel gegen den VC Baustetten 2 umzusetzen und sich 3 Punkte zu sichern.
Ein großer Dank geht an die zahlreichen Zuschauer, die die Mannschaft tatkräftig unterstützt haben.

U20w
Im 1. Spiel der U20 holte sich die Mannschaft trotz #saumäßigem Muskelkater vom Vortag einen Punkt gegen den VFB Friedrichshafen nach Hause.
Nach einem konzentrierten ersten Satz gab die Mannschaft den 2. Satz unnötigerweise an den VFB ab. Im Tiebreak zeigte die TG wieder ihr Können und entschied das Spiel für sich. (25:17, 18:25, 15:8)
Im Spiel gegen die starke Mannschaft der TG Bad Waldsee, verlor die Mannschaft beide Sätze knapp (18:25, 21:25). Mangelnde Bewegung und nachlassende Konzentration kamen dem Gegner zu Gute wodurch diese starke Angriffe zeigen konnten.
Für den nächsten Spieltag in eigener Halle am 21.10.17, erhoffen sich die Mädels eine durchgehend konzentrierte Leistung. Wenn sie dies umsetzen und zusätzlich die Unterstützung der Zuschauer im Rücken haben, kann die U20 Mannschaft 4 Punkte für die Tabelle holen.
Gespielt haben für die TG: Larissa Denz, Leonie Mussotter, Mona Branz, Carla Branz, Jana Traub, Judith Keppler und Marina Kimmich

U14m
Am Samstag fand der erste U14 Spieltag für die männliche Volleyballjugend der TG Biberach bei der TG Bad Waldsee statt. Das wichtigste Ziel dieser neu formierten Mannschaft ist das Erlangen von Spielpraxis. Aus der Mannschaft des letzten Jahres sind lediglich Florian Stopfer und Jonah Glund schon spieltagserfahren. Alle anderen Spieler haben am Samstag ihren ersten Spieltag in der U14 überhaupt bestritten und sind noch spielberechtigt für die U12 bzw. U13 der TG. Für diese Ausgangssituation hat sich die Mannschaft achtbar geschlagen und konnte im Laufe des Turnieres einige sehr gute Spielzüge zeigen. Im ersten Spiel traten die TG Jungen gegen die sehr gut eingespielte Mannschaft der TG Bad Waldsee an. Die Biberacher waren vom Tempo, den guten Aufschlägen und cleveren Angriffen der Waldseer Jungs überrascht und verloren das Spiel klar mit 2:0. Im zweiten Spiel traten die Biberacher gegen eine junge Mannschaft aus Lindau an. Spielerisch waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und so entstand ein spannendes Spiel. Leider verlor Biberach den ersten Satz, aufgrund vieler eigener Fehler im Aufschlag. Vor allem weil die Biberacher im zweiten Satz besser aufschlugen, gewannen sie den zweiten Satz verdient und das Spiel endete mit 1:1. Gegen die zweite Mannschaft vom VfB Ulm, hielt die Mannschaft sehr gut mit. Allerdings spielten die Ulmer außer Konkurrenz mit einem 16-jährigen Spieler, dessen sehr gute Angriffe das Spiel mit 2:0 für Ulm entschieden. Im letzten Spiel spielten die TGler gegen die sehr erfahrene 1. Mannschaft vom VfB Ulm. Hier zeigten die Jungen ihr bestes Spiel und spielten stark auf. Am Ende verlor man gegen die Ulmer mit 0:2, aber die Mannschaft kann stolz auf ihre Leistung sein. Insgesamt ist das Trainerteam Andrej Bangert, Peter Stopfer und Rolf Grempler zufrieden mit der Leistung. Ein Schwerpunkt des Trainings wird der Aufschlag sein, damit sich die Mannschaft in Zukunft auch mit Siegen für ihr gutes Spiel belohnen kann.
Die U14 spielte mit Jonah Glund, Erik Hobson, Florian Stopfer, Maximilian Bangert, Mike Baron und Arvid Bangert.

Leave a comment