Am Wochenende konnte die zweite und dritte Damenmannschaft mit jeweils zwei Siegen die Saison beenden. Für die zweite Mannschaft bedeutet dies, nun die Relegation spielen zu dürfen und Damen III beendet die Saison auf Platz 4.

Damen II:
Die zweite Damenmannschaft der TG Biberach holte am vergangenen Samstag durch 2 Siege 6 wichtige Punkte, um sich für die Relegation zu qualifizieren.
Die TG-Spielerinnen fanden im ersten Satz gegen den TSV Langenau einen guten Start ins Spiel und zeigten mit einer hohen Konzentration und einer Menge Team- und Kampfgeist ihr Können.
Sie belohnten sich folglich mit einem 25:22 Satzgewinn. Zu Beginn des zweiten Satzes führten die Spielerinnen ihr Spiel weiter an, wodurch es der gegnerischen Mannschaft nur schwer gelang ins Spiel zu finden. Nach mehreren Aufschlagserien entschieden sie den Satz mit einem deutlichen 25:11 für sich. Der dritte Satz hingegen verlief durchwachsener und nervenraubend. Da die Spielerinnen des TSV in diesem Satz gut ins Spiel fanden, gelang es der TG Biberach nicht die eindeutige Führung zu übernehmen. Nachdem dem Gegner nur noch ein Punkt zum Satzsieg fehlte, erkämpften die TG-Spielerinnen mit starkem Teamgeist einen sehr knappen 3. Satzgewinn (28:26) und entschieden somit das Spiel für sich.
Beim Spiel gegen den FV Tübinger Modell ließ die Mannschaft nicht nach, und holte sich somit einen klarer ersten Satzsieg von 25:15 Punkten. Im zweiten Satz gingen die Spielerinnen das Spiel mit nicht genug Ehrgeiz an, wodurch sich die Tübinger einen Vorteil verschafften. Nach einigen verlorenen Punkten holte die TG jedoch wieder auf, sodass ein spannender Satz entstand. Schlussendlich häuften sich Annahmefehler durch die starken gegnerischen Aufschläge an, wodurch die Mannschaft den zweiten Satz knapp an den FVT abgeben musste (26:24). Nachdem die Spielerinnen im dritten Satz wieder gut zurück ins Spiel fanden, entschieden sie den ebenfalls spannenden Satz mit 25:22 für sich. Im vierten, und somit letzten Satz, blühte die Mannschaft noch einmal richtig auf und baute mit guten Annahmen und druckvollen Aufschlägen eine deutliche Führung auf. Zur Belohnung eines anstrengendes Tages setzten sich die Mädels der Damen 2 nun auch gegen den FV Tübinger Modell durch.

Damen III:

Die 3. Damenmannschaft spielte gegen die Mannschaften TSV Erbach und SV Hauerz. Das erste Spiel gegen den TSV Erbach gewann die TG Biberach mit 3:0.
Der erste Satz ging deutlich mit 25:15 an die TG. Mit platzierten Angriffen und viel Konzentration konnten die Mädels punkten. Im zweiten Satz ging es knapp her, jedoch erkämpften sich die Mädels ein 25:23. Der dritte Satz ging mit 25:19 an die TG Biberach.
Im zweiten Spiel gegen den SV Hauerz erkämpften sich unsere Mädels ein zweites 3:0. Der erste Satz ging trotz einigen Aufschlagfehlern, knapp mit 28:26 an die TG. Im zweiten Satz konnten die Mädels ihr Können zeigen, so haben sie den Satz mit 25:17 gewonnen. Am Anfang des dritten Satz spielten die Mädels wieder motiviert. Doch nach einem Leistungsnachlass holte Hauerz auf. Die Mädels konnten den Satz trotzdem mit einem 26:24 für sich entscheiden.
Somit schließt die Mannschaft die Saison auf dem 4. Platz ab.
Für die TG Biberach spielten: Johanna Brückner, Livanur Göktürk, Melanie Kuhn, Anna Franziska Lahl, Franziska Pflug, Luisa Pieper, Kiana Richter, Carlotta Rief und Leonie Zeh.

Damen III Saisonende
Melanie Kuhn (Damen III) bei einer Blockaktion

Leave a comment