U15 – Württembergische Beachmeisterschaft

Am 26.06.2022 wurde auf der Beachvolleyballanlage der TG Biberach die Württembergische Meisterschaft der männlichen U15-Jugend (Alterstichtag 2008) ausgetragen. Neben unseren Jungs waren der TV Rottenburg, der TSV Schmiden sowie 2 Mannschaften des VfB Friedrichshafen am Start. Jede Mannschaft bestand aus 4-6 Spielern. Gespielt wurde in 5 Spielrunden, wobei jeder gegen jeden spielen musste. So trafen in einer Spielrunde 2 Mannschaften aufeinander. Hier wurden zunächst zwei Spiele 2 gegen 2 gespielt (nach Beach-Regeln) und anschließend 1 Spiel 4 gegen 4 (nach Hallenregeln). Pro Spiel wurde 1 Satz auf 21 Punkte gespielt, so dass pro Spielrunde maximal 3 Punkte vergeben werden konnten. Betreut wurden die Biberacher an diesem Tag von Peter Stopfer.

In der 1. Spielrunde trafen die TGler auf die 2. Mannschaft des VfB Friedrichshafen. Die 1. Zweierbegegnung mit dem TG-1-Team (Maximilian Stopfer, Arvid Bangert und Felix Isambert) war durchweg hart umkämpft und ging leider mit 21:23 verloren. Im nächsten Spiel 2 gegen 2 (TG-2-Team: Maximilian Bangert, Levi Reisch und Adrian Hermann) lagen unsere jungen, auf Sand unerfahrenen Spieler schnell 0:7 zurück, kamen aber immer besser ins Spiel und kämpften sich heran. Am Ende hatten die Biberacher mehrere Matchbälle die leider nicht verwandelt werden konnten und verloren die Begegnung mit 25:27. Im Spiel 4:4 (nach Hallenregeln) konnten sie sich allerdings gegen die Häfler durchsetzen und holten somit einen Punkt.

In der 2. Spielrunde ging es gegen die sehr starke und erfahrene 1. Mannschaft des VfB Friedrichshafen. Stellenweise konnten unsere Jungs mithalten, verloren aber alle drei Spiele dieser Spielrunde recht deutlich. Gegen den TSV Schmiden sah es besser aus. Hier konnte das Team TG-1 ihr Match gewinnen. Das TG-2-Team war unkonzentriert und musste sich leider (hier wäre mehr drin gewesen) geschlagen geben. Das Spiel 4 gegen 4 wurde wieder gewonnen und so 2 Punkte geholt. In der letzten Begegnung des Tages gegen den TV Rottenburg wurde wieder in eine gute Form zurückgefunden. In beiden 2er-Begegnungen schlugen die Jungs gut auf, zeigten eine gute Annahme, platzierte, druckvolle Angriffe sowie eine kämpferische Leistung und konnten so beide Spiele gewinnen. Auch im letzten Spiel 4:4 ließ die Konzentration nicht nach. Die TGler gewannen auch diesen Satz souverän und holten in dieser letzten Spielrunde alle 3 Punkte. Am Ende freuten sich die Biberacher mit 6:6 Punkten über einen guten 3. Platz, hinter den beiden Mannschaften aus Friedrichshafen, die sich die Teilnahme an den Deutschen Beach-Meisterschaften der U15 sicherten.

v.r.n.l: Felix Isambert, Adrian Hermann, Maxi Bangert, Maxi Stopfer, Arvid Bangert und Levi Reisch

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.