Letztes Saisonspiel für Damen 1

Die Damen I der TG Biberach empfangen am kommenden Samstag, den 23.03., in der Volleyball Oberliga die Damen der TG Nürtingen. Anpfiff des Spiels ist um 19 Uhr in der heimischen Wilhelm-Leger-Halle.

Die Nürtinger Damen befinden sich derzeit mit 26 Punkten auf dem 5. Rang der Tabelle. Einen Platz und 9 Punkte hinter den Damen der TG Biberach, welche mit 35 Punkten auf dem 4. Tabellenrang stehen. Das letzte Heimspiel wird sicherlich kein Selbstläufer. Die Damen der TGN zeigten in ihrem letzten Spiel eine starke Leistung und konnten gegen den aktuellen Tabellendritten TV Rottenburg einen 3:2 Sieg einfahren. Generell zeigte sich Nürtingen in dieser Saison sehr heimstark und punktete zu Hause gegen viele Teams.

Auch die Damen I der TGB mussten sich im Hinspiel aufgrund zu vieler individueller und einfacher Eigenfehler mit einer knappen 2:3 Niederlage (23:25, 25:18, 25:20, 22:25, 5:15) geschlagen geben und haben deshalb noch eine Rechnung mit den Nürtingerinnen offen. 

Die Biberacherinnen konnten in den letzten beiden Spielen leider keine Punkte sammeln und möchten deshalb nach den Niederlagen gegen die TSG Reutlingen (0:3) und den SSV Ulm (1:3) in ihrem letzten Spiel vor heimischem Publikum nochmals alles geben und drei Punkte sammeln. Hochmotiviert erwarten die Mädels daher das bevorstehende letzte Spiel der Saison.

In den letzten Trainingseinheiten wurde weiter an der Sicherheit in der Annahme und Block-Feldabwehr sowie der Variabilität im Angriff gearbeitet. Am kommenden Samstag haben die Damen I nochmals die Chance, ihre Trainingsleistung abzurufen und aufs Feld zu bringen. 

„Für unser nächstes und letztes Spiel dieser Saison wollen wir den Zuschauern als Mannschaft wieder unser „schönes Gesicht“ zeigen und die Saison mit einem Sieg abschließen.“, so Trainer Dirk Lafarre.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.