Die TG Mädels konnten in ihrem letzten Vorrundenspiel nochmals drei Punkte mit nach Hause bringen. Nach einem nicht ganz gelungenen Start im ersten Satz, der mit 25:20 an die Gastgeberinnen ging, konnte sich das Team um Trainer Stefan Hecht schnell wieder fangen und gewannen das Spiel mit 3:1 (20:25; 25:12; 25:23; 25:17) und überwintern somit auf dem achten Tabellenplatz.

Am Samstagnachmittag spielte die TG Oberliga gegen den DJK Schwäbisch Gmünd 2. Mithilfe von lautstarken Fans, die eine weite Anreise hinter sich hatten, konnten die Mädels aus Biberach konzentriert ins Spiel starten. Diese Konzentration verhalf ihnen die Fehlerquote zu minimieren und mit guten Aktionen in allen Elementen zu punkten.
Bei 14:7 im ersten Satz riss der Faden und die TG Mannschaft hat Gmünd durch viele Eigenfehler ins Spiel kommen lassen. Gmünd nutzte diese Situation clever aus, um den ersten Satz für sich zu entscheiden. Dies konnte Biberach nicht auf sich sitzen lassen. Zur Verstärkung im Mittelblock wurde Annika Zeifang eingesetzt. Zusammen mit Franziska Müller auf der Mittelblockposition konnte hier ordentlich Druck gemacht werden. Überwiegend durch das erste Tempo konnten zahlreiche Punkte erzielt werden. Die anfängliche Konzentration konnte im zweiten, sowie im vierten Satz wiederaufgebaut werden, so dass Biberach wieder die Überhand gewinnen konnte.
Durch eine saubere Annahme war die Zuspielerin Alina Geiger im Stande alle Angreiferinnen erfolgreich einzusetzen. Diese hatten es dann sehr einfach zu punkten. Zusätzlich wurden mit harten Angriffen und platzierten Ablegern viele Punkte gesammelt. „Wir haben ein sauberes Blockspiel auf die Platte bekommen. Da muss man ein großes Kompliment an unsere Außenspielerinnen aussprechen“, sagt Trainer Stefan Hecht. Mit einer mentalitätstechnisch sauberen Einstellung und mit viel Selbstvertrauen konnte die TG das Spiel mit einem 3:1 Sieg für sich entscheiden.
Am Montagabend geht es noch im Pokalviertelfinale gegen den TSV Burladingen II um den Einzug ins Halbfinale, was das letzte Ziel für das Jahr 2017 für die TG Mädels ist.
Mit einem riesen Dank an die Fangruppe Brigade Biberach verabschieden sich die TG Damen in die Weihnachtspause und wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für die TG spielten:
Geiger, Zeifang, Gnann A., Ludwig, Stärk, Traub J., Winter, Kemper, Müller, Padial

Leave a comment