Damen 2:
Am Samstag startete die TG Biberach Damen 2 gegen den drittplatzierten TV Kressbronn erfolgreich
in die Rückrunde.
Der erste Satz ging trotz acht Punkten Vorsprung für die TG, aufgrund von mangelnder Absprache und
unsauberen Annahmen an den TV Kressbronn.
Nach der bitteren Niederlage, war der Kampfgeist der TG geweckt. Durch ein starken Block
und auch mal einen klar gesetzten Lob (ein sogenannter Plan-B) siegten sie 25:18.
Der dritte Satz fing zuerst gut an, jedoch fehlte es wieder an konstanter Konzentration und Absprach, sodass
dieser Satz mit 20:25 an die Gegner ging.
Weiter clevere Spielzüge, und viel Kampfgeist verhalfen den Damen zum Sieg des vierten Satzes.
Nun war höchste Konzentration geboten. Dies meisterte die fast vollzählig auftretende Mannschaft mit
Bravur und dominierte den ganzen fünften Satz über.
Somit konnte die TG auch den letzten Satz klar mit 15:6 für sich entscheiden.
Mit dem Ergebnis 3:2 feiert nun die Damen 2 ihren zweiten Saisonsieg und geht mit einem neuen Motivationsschub
in die weiteren Spiele der Rückrunde.

Herren:
Kein Weihnachtsgeschenk machen konnten sich die Herren am vergangenen Sonntag in Baustetten.
Leider musste man sich nach einem ziemlich unglücklichen Verlauf des Spiels und nach gerade mal 60 Minuten mit 0:3 geschlagen geben.
Im 1. Satz war es noch ein Spiel auf Augenhöhe. Man konnte sich in guten und langen Ballwechseln viele Punkte hart erkämpfen. Leider ging Durchgang 1 mit etwas mehr Glück auf der gegnerischen Seite mit 25:21 an die Gastgeber. In Satz 2 und 3 war leider nichts mehr wie es sein sollte. Zu viele Fehler passierten auf der eigenen Seite und man tat sich schwer überhaupt den Ball fehlerfrei zum Gegner zu bringen. Das Resultat waren 2 verlorene Sätze mit je 25:11.
Unsere Herren hoffen nun auf die Weihnachtspause bzw. darauf im neuen Jahr mit neuem Schwung wieder mehr Punkte auf das eigene Konto verbuchen zu können.

Leave a comment