Damen II:
Am vergangenen Samstag hat die Damen II Mannschaft zu Hause gegen VC Baustetten 2 und SG Volley Alb gespielt.
Nachdem sich die Mannschaft schwer tat, in das Spiel gegen Baustetten zu finden und den ersten Satz verlor (20:25), ging es ab dem zweiten Satz aufwärts: Mit mehr Druck im Angriff – unter anderem durch herausragende Angriffe von Leonie Mussotter – und weniger Eigenfehler wurden die nächsten drei Sätze trotz Verletzung einer Spielerin gewonnen (25:22; 25:21; 26:24).
Gegen die souveräne SG Volley Alb haben die Biberacher Mädels großen Kampfgeist und ein tolles Spiel gezeigt, mussten sich jedoch der erfahreneren SG Volley Alb trotz toller Annahme geschlagen geben. (13:25; 21:25; 25:22; 23:25)

Damen III:
Vergangenen Samstag spielten unsere Mädels zuhause gegen den VC Baustetten und den SSV Ulm.
Das erste Spiel ging um 14:00 Uhr gegen die Mädels von Baustetten los.
Die ersten zwei Sätze verloren die TG Mädels wegen zu vieler ins Aus gespielter Bälle und anderen eigenen Fehlern mit 17:25 und 14:25. Doch im dritten Satz erkämpften sich die Mädels knapp aber doch willenssicher und durch die Unterstützung einiger Zuschauer den Sieg mit 26:24. Danach hieß es den vierten Satz zu bestehen. Die Mädels kämpften sich durch aber verloren den Satz leider, gleich wie den zweiten Satz mit 14:25.
Nach einer Pause in der die Mädels wieder Kraft tanken konnten, spielten sie das zweite Spiel gegen SSV Ulm. Mit einer hohen Konzentration und Kampfgeist standen die Mädels auf dem Platz und waren so dem SSV Ulm deutlich überlegen, was sich auch in den Punkteständen aller drei gewonnenen Sätzen zeigte. Am Ende stand es 25:11, 25:18, 25:21 und somit 3:0 für die TG Biberach.

Leave a comment