Damen II

Die zweite Damenmannschaft der TG Biberach haben das Auswärts Spiel gegen den Tabellen 4ten SV Eglofs leider verloren.
Wir mussten mit einem unvollständig Kader anreisen, da 4 unserer Spielerinnen aus diversen Gründen nicht mitkonnten.
Trotz einem umstrittenen Spiel musste sich die TG mit einem 0:3 (12:25 23:25 20:25) geschlagen geben.

Zu Beginn des ersten Satzes hat sich Biberach schwer getan richtig ins Spiel zu finden. Durch die ungewohnt niedrige Hallendecke und wenig Platz ums Spielfeld rum, konnten unsere Damen ihre Trainingserfolge in Eglofs nicht richtig umsetzen und hatten schwer zu kämpfen.
Durch fehlende Konzentration und Beinarbeit in der Annahme und einigen Deckenbällen, kam es immer wieder zu Annahmeproblemen die dazu führten, dass das Spiel nicht weiter aufgebaut werden konnte und der nötige Druck fehlte. Trotz eines zwischenzeitlichen Tiefs, in welchem sich einige Eigenfehler eingeschlichen hatten und die Köpfe der Mädels nach unten hingen, haben sie als Mannschaft gegen Ende des ersten Satzes in das Spiel gefunden und konnte sich durch harte Arbeit näher an den Gegner heran kämpfen. Dennoch ging der Satz leider mit 12:25 an den SV Eglofs.

Im zweiten Satz war die TG von Anfang an Konzentriert im Satz, die Annahme kam stabil nach vorne und so konnten die Mädels ihr Spiel aufbauen, um mit Eglofs mitzuhalten und auch teilweise die Führung zu gewinnen. Trotz Cleverness und eine gute Abwehr hat die TG den zweiten Satz bei einem Spielstand von 23:25 hergeben müssen, da der entscheidene Druck im Angriff gefehlt hat um die Punkte letztendlich für sich zu gewinnen.

Im dritten Satz startete Biberach gut ins Spiel und war dem SV Eglofs ebenbürtig. Im Laufe des Satzes schlichen sich jedoch einige Aufschlagfehler und Abspracheschwierigkeiten ein da die Konzentration unsere jungen Mannschaft nachließ. Trotzdem wurde weiterhin um jeden Ball gekämpft, wo insbesondere Libera Jugith Keppler jeden Ball vom Boden gekratzt hat und sich dafür sogar in die Zuschauerreihe warf, welche direkt neben dem Feld saß. Doch trotz clever gespielter Bälle fehlte erneut der entscheidene Druck im Angriff und die TG Biberach musste den Satz 20:25 hergeben womit die 0:3 Niederlage besiegelt war.

Wir hoffen am nächstes Auswärtsspiel am 17.02 gegen die TG Bad Waldsee 2 wieder vollständig antreten zu können und wollen mit neuer Motivation angreifen.

Damen III

Am vergangenen Sonnatag spielte unsere 3. Damenmannschaft in Bellenberg. Am Anfang des Spieles lief es gut, sodass Bellenberg beim Spielstand von 10:14 die erste Auszeit beantragte. Nach der Auszeit lies die Konzentration nach. Somit ging der erste Satz mit (23:25)an Bellenberg.
Im zweiten Satz zeigte die TG Biberach ihr können. Gute Annahmen, platzierte Angriffe und eine Aufschlagserie führten zum (25:12) Satzgewinn der TG.
Der dritte Satz ging nach vielen Eigenfehlern mit (13:25) an Bellenberg.
Im entscheidenden Satz kämpften unsere Mädels um den Sieg, jedoch verfehlten sie ihn knapp (27:29).
Es spielten Franziska Pflug, Luisa Pieper, Kiana Richter, Melanie Kuhn, Leonie Zeh, Carlotta Rief, Livanur Göktürk

Leave a comment