Die Mädels der zweiten Damenmannschaft knüpfen an ihre Siegesserie in der A-Klasse an.

Beim ersten Spiel der Rückrunde konnte sich die Mannschaft gegen den Tabellensechsten TV Bermatingen mit 1:3 durchsetzen.
Im ersten Satz waren die Mädels mit dem Kopf noch nicht richtig im Spiel und verloren diesen knapp mit 25:22. Nachdem sie den ersten Satz zum Einspielen und Wachwerden genutzt haben, konnte der zweite Satz mit einer guten Startphase, viel Konzentration und Spaß am Spiel gewonnen werden (19:25). Trotz einiger unkonzentrierter Spielzüge konnten die Biberacherinnen immer wieder mit harten und gezielten Angriffen punkten und den Satzgewinn einholen (21:25). Der vierte Satz begann wiederum mit einigen unnötigen Eigenfehler, sodass die Mädels in der Mitte des Satzes mit mehreren Punkten zurück lagen. Dank großem Kampfgeist und einer sehr starken Aufschlagserie konnten die Mädels die vielen Punkte aufholen und gewannen auch diesen Satz mit 19:25 Punkten und somit auch das Spiel mit 1:3.
Die Mädels sind nun weiterhin mit 26 Punkten aus 9 Spielen Tabellenführer.

Herren verlieren knapp im Derby gegen Baustetten

Nach kurzer Anreise der Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf nach Baustetten ging es nach der Aufwärmphase gegen 11 Uhr los. Anpfiff gegen den VC Baustetten zwei.
Im ersten Satz starteten beide Mannschaften ausgeglichen, so dass zwischen den Tabellennachbarn kein direkter Favorit zu erkennen war. Gegen Ende des Satzes schaffte es der VC Baustetten jedoch sich Punkt für Punkt Vorsprung zu erarbeiten so dass der Satz am Ende mit 19 zu 25 an die Gastgeber ging.
Nach ein paar motivierenden Worten des Trainers in der Satzpause starteten beide Mannschaften in den zweiten Satz. Nach einem starken Auftakt konnten sich die Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf schnell absetzen und gewannen den Satz klar mit 25 zu 12.
Der dritte Satz war wie der erste stark umkämpft. Beide Mannschaften ließen nicht locker, so dass die Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf den Satz am Ende knapp mit 26 zu 24 gewonnen haben.
Nach einem guten Start in Satz vier konnten sich die Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf knapp absetzen, wurden jedoch bald von den Herren des VC Baustetten zwei wieder eingeholt. Nach ein paar starken Aufschlägen konnte der Rückstand wieder wettgemacht werden und stand dem Sieg etwas näher. Der Gastgeber hat sich jedoch nicht aufgegeben und konnte nach Abwehr einiger Matchbälle diesen Satz für sich entscheiden.
Im letzten Satz konnten die Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf leider den Sack nicht zumachen so dass dieser ebenfalls an den Gastgeber ging.
Zwar konnte ein Punkt auf das eigene Konto verbucht werden, allerdings wären die vollen drei Punkte am heutigen Tag ebenfalls möglich gewesen.
Das nächste Spiel der Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf steht am 02.02.2019 um 14 Uhr in der Rotachhalle in Wilhelmsdorf an. Hier gilt es an die gute Leistung vom Bezirkspokal am 06. Januar 2019 anzuknüpfen bei der der SSV Wilhelmsdorf gegen die Herren der SG TG Biberach/TSV Hochdorf ausgeschieden ist.

D2

Leave a comment