Am Samstag (6.4.2019) fand der dritte Spieltag für die U17 männlich statt. Die Mannschaft spielt hier als Spielgemeinschaft TG Biberach/TG Bad Waldsee (SGM) und trat in der Trostrunde an. Nachdem man in der Vorrunde gegen zum Teil deutlich ältere Mannschaften den Kürzeren gezogen hatte, hatten sich die Jungs vorgenommmen in der Trostrunde das eine oder andere Spiel zu gewinnen. Im ersten Spiel spielte die SGM gegen den SV Unlingen. Das Spiel konnte klar mit 2:0 gewonnen werden, obwohl die Mannschaft nicht ihre beste Leistung abrufen konnten und selbst viele eigene Fehler produzierte. Im zweiten Spiel gegen den TSV Pfronstetten traten die Jungen im 1. Satz konzentriert auf und gewannen den Satz klar mit 25:15. Im zweiten Satz brach die Mannschaft überraschend in der Annahme ein und lag plötzlich mit 4:12 zurück, obwohl sie technisch besser war als der Gegner. Nach einer Auszeit zeigten die Spieler eine Reaktion und kämpften nun um jeden Ball und kamen so Punkt für Punkt ins Spiel zurück. Nach einer starken Mannschaftsleistung konnte somit auch der 2. Satz mit 25:22 gewonnen werden. Im letzten Spiel des Tages kam es zum Finale gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des SV Gebrazhofen. Hier entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Obwohl Gebrazhofen größere und ältere Spieler hatte als Biberach und am Netz überlegen war, konnten die Jungen der SGM immer wieder durch Kampf, durch gute Pässe und ein gutes Angriffsspiel punkten. Am Ende wurde das Spiel zwar mit 2:0 gewonnen, wobei die Sätze aber 25:23 und 25:22 sehr knapp ausgingen. Die Jungs konnten sich im Laufe des Spieltages klar steigern und übernehmen so verdient die Tabellenführung in der Gruppe. Der letzte Spieltag der Saison findet am 4.5.2019 statt.
Für die SGM spielten Mike Baron, Jakob Grempler, Matvey Mohr, Hannes Schick und Florian Stopfer.
Das Trainerteam Peter Stopfer, Andrej Bangert, Eugen Bangert und Rolf Grempler

Leave a comment