Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten die Volleyballerinnen der TG Biberach in der Oberliga am Samstag, 14. Dezember. Zu Gast in der Wilhelm-Leger-Halle ist das Team der TSG Reutlingen. Es ist das Duell des Tabellendritten gegen den Vorletzten. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

Am vergangenen Wochenende gelang der TG Biberach in einem umkämpften Spiel gegen Ditzingen ein 3:2-Sieg. An die starke Leistung in den ersten zwei Sätzen will die Mannschaft von Trainer Stefan Hecht wieder anknüpfen.

Vor Wochenfrist unterlag die TSG dem SV Fellbach. Dabei machte es Reutlingen dem derzeitigen Tabellenführer SV Fellbach nicht gerade einfach und sicherte sich auch einen Satzgewinn. 1:3 verlor die TSG am Ende. Das zeigt, dass der Aufsteiger nicht zu unterschätzen ist.

Die Biberacherinnen um Spielführerin Franziska Müller gehen hoch motiviert in die Partie in eigener Halle und haben unter der Woche sehr gut trainiert. Entsprechend groß ist die Zuversicht im TG-Lager als Sieger vom Feld zu gehen. Aufgrund von Verletzungen werden auch dieses Wochenende Leonie Matousek und Sabine Ludwig nicht im Kader stehen.

Auch die Herren spielen am Samstag bereits ab 14 Uhr in eigener Halle:
Diesen Samstag, den 14.12, findet in der Willhelm-Leger Halle ein Heimspiel der Biberacher Volleyballer statt. Die Herrenmannschaft der TG besetzt im Augenblick noch den 4. Tabellenplatz. Das 1. Spiel beginnt um ca. 14:00 Uhr gegen den SSV Willhelmsdorf, anschließend folgt das Spiel gegen den TSV Laupheim. Für die TG Biberach tritt eine starke Mannschaft mit 9 Herren an.

Leave a comment