U12 Volleyballer gewinnen die Bezirksmeisterschaft und qualifizieren sich für die Württembergische Meisterschaft

Die Volleyballabteilung der TG Biberach konnte sich nach sehr überzeugenden Leistungen in den Vorrundenspielen mit allen drei U12-Jungenmannschaften für die Bezirksmeisterschaft in Bad Waldsee qualifizierten.

Die U12-Volleyballmannschaft der TG Biberach 1 setzte sich gegen alle Gegner ohne Satzverlust durch. Bis zum Finale konnten die Jungs die Spiele klar gegen die 3. Und 4. Mannschaft des VfB Friedrichshafen und gegen Bald Waldsee für sich entscheiden.
Im Finale trafen sie auf die spielstarken Österreicher des VC Dornbirn. Nach einem hart umkämpften und spannenden Spiel unter vollem Einsatz gewannen die starken Biberacher das Finale mit 25:21 und 25:22. Somit qualifizierten sich die Jungs der TG BC1 mit Maximilian Bangert, Levi Reisch und Adrian Hermann für die württembergischen Meisterschaften U12.

Alle Spieler der 2. Und 3. Mannschaft waren stolz, das erste Mal überhaupt in der U12 Spielrunde und dann gleich an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen zu können. Im Verlauf der gesamten Spielrunde sammelten sie immer neue Erfahrungen und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Die Jungs überzeugten durch einen absolut tollen Mannschafts- und Teamgeist und konnten sich gegenseitig immer wieder neu motivieren. So erreichte die TG BC2 mit Henry Ehlgen, Benjamin Stopfer und Tobias Schmucker einen hervorragenden 8. Platz und die TG BC3 mit Leon Philipp, Lucas Weber und Felix Isambert einen guten 11. Platz.

Für die TG Biberach waren im Einsatz: (von hinten links) Andrej Bangert, Felix Isambert, Adrian Hermann, Maxi Bangert, Levi Reisch, Tobias Schmucker und Sandra Stopfer
(von vorne links) Henry Ehlgen, Benjamin Stopfer und Leon Philipp (es fehlen Lucas Weber und Emil Jakob)

Leave a comment