Die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach schlagen am Samstag, den 22. Februar, gegen die TSG Reutlingen auf. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr in der Rennwiesenhalle in Reutlingen.
Um weiterhin auf Kurs Relegationsplatz zu bleiben, möchte die TG ihren Siegeslauf weiter führen, der jetzt schon seit vier Spielen anhält. Die TSG Reutlingen belegt mit 16 Punkten im Moment den 9. und somit zweitletzten Platz. Was aber nicht heißt, dieses Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, da es im Mittelfeld der Liga eng zugeht. So ist der 6. Platz nur zwei Punkte von den Gastgebern entfernt. Im Hinspiel konnten die Biberacher Volleyballerinnen ihren Gegner mit drei zu eins bezwingen. Schaut man aber auf die Sätze eins und vier, die Biberach jeweils nur mit zwei Punkten Abstand für sich entscheiden konnte, hätte das Spiel ebenso anders ausgehen können. Die Reutlinger Damen werden bestimmt alles daran setzen, dieses Ergebnis umzudrehen. Auch um vom Tabellenende wegzukommen. Daher sollten sich die Spielerinnen von Trainer Stefan Hecht in Acht nehmen.
Für dieses Auswärtsspiel müssen die TG-Damen weiter an sich und ihre Ziele glauben und ihre Stärken auf dem Spielfeld abrufen. Man benötigt drei Punkte um den zweiten Platz hinter Fellbach nicht aus den Augen zu verlieren. Wenn die Biberacher aber ihre Leistung vom letzten Spiel, vor allem die aus den ersten beiden Sätzen, zeigt, so liegt der Sieg in greifbarer Nähe.
Trainer Stefan Hecht stehen am Samstag, bis auf Sabine Ludwig, die berufsbedingt verhindert ist, alle Spielerinnen zur Verfügung.

Leave a comment