Spannender Auftakt mit geteilten Punkten

Die Volleyballerinnen der TG Biberach traten vergangenen Samstag in der heimischen Wilhelm-Leger-Halle gegen den Oberliga-Konkurrenten TSF Ditzingen an. In der abgebrochenen Corona-Saison 19/20 konnte man noch einen 3:0 Heimsieg gegen Ditzingen feiern. Dieses Mal musste sich die TG jedoch in einem spannenden Match mit 2:3 (25:12 26:24 21:25 18:25 15:17) geschlagen geben. Die Damen der TG Biberach belegen mit einem Punkt den 5. Platz in der Oberliga-Tabelle.

Zu Beginn dominierte die TG das Spiel klar und konnte mit präzisen Aufschlägen und druckvollen Angriffen den TSF Ditzingen zu einem 25:12 Satzverlust zwingen. „Wir konnten Ditzingen im ersten Satz mit unserem Spiel überraschen.“, so Trainer Stefan Hecht.

Im zweiten Satz fanden die TG-Damen jedoch zu Beginn nicht ins Spiel – der TSF Ditzingen war nun am Zug. Durch hervorragende Teamarbeit konnte der zweite Satz jedoch noch gedreht und mit einem dramatischen Ergebnis von 26:24 zugunsten der TG gewonnen werden. Stefan Hecht und Kapitänin Annika Rueff loben hierbei die Nervenstärke der Mannschaft.

In den zwei folgenden Sätzen wendete sich die Spielführung allerdings zu Gunsten der Ditzinger-Damen. Die Gastmannschaft konnte zunehmend mit agilen Angriffen punkten, welches wiederum Lücken in der Blockarbeit und Annahme der Biberacher-Heimmannschaft aufwies. „Wir sind in Satz drei und vier leider eingebrochen und haben nicht mehr als Mannschaft agiert, weil jeder mit sich selbst beschäftigt war.“, so Kapitänin Annika Rueff.

Angeheizt von Hallensprecherin Sabine Ludwig, begann nun der TG-Fanclub die Damen lautstark zu unterstützen. Der Tiebreak blieb bis zum Ende spannend, da sich keine Mannschaft klar abheben konnte. Zuerst sah es nach einem Sieg für die Damen der TG aus, da der Vorteil bei den Matchbällen zuerst bei Biberach war. Schlussendlich ging der TSF Ditzingen als verdienter Sieger vom Platz, weil seitens der TG die Präzision und Agilität in Aufschlag und Angriff fehlten. Dies war wiederum bei den routinierten Spielerinnen aus Ditzingen zu finden.

Das Trainergespann um Chef-Coach Stefan Hecht wird in den folgenden Trainings die Problematiken aus dem ersten Saisonspiel analysieren und die Mannschaft auf das kommende Oberligaspiel am 16. Oktober in Nürtingen vorbereiten.

Für die TG Biberach spielten: Luisa Pieper, Charlotte Elsäßer, Marina Kimmich, Henriette Elsäßer, Franziska Arendt, Leonie Matousek, Franziska Kimmich, Annika Zeifang, Sarah Gnann, Annika Rueff, Carolin Ott, Mona Branz

Bericht und Bilder: Mario Pfob

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.