Spielgemeinschaft der U18W bleibt mit 3 Siegen weiterhin Tabellenführer

Am Samstag, den 27.11.2021, fand der zweite Spieltag der weiblichen U18 statt. Die Mädels aus Ochsenhausen und Biberach waren in guter Stimmung und freuten sich auf die Auswärtsspiele in Holzgerlingen.

Das erste Spiel gegen Flacht begann mit einer starken Aufschlagsserie von Seite der TG Biberach und die Mannschaft gewann den ersten Satz mit 25:19. Im zweiten Satz jedoch wurden unter anderem durch Eigenfehler Punkte an die Gegner verschenkt und man verlor diesen mit 21:25. Allerdings waren die Mädels hochmotiviert sich den Sieg zu holen und fegten im dritten Satz die gegnerische Mannschaft mit stabilen 15:3 vom Platz.

Auch anschließend im zweiten Spiel gegen Holzgerlingen konnte sich die Mannschaft im ersten Satz wieder durchsetzen und gewann mit 25:20. Im zweiten Satz jedoch reichte es nicht ganz und man verlor diesen mit 21:25 an Holzgerlingen. Aber auch diesmal war der Wille zum Sieg da und die Mädels holten sich mit 15:10 den Sieg.

Als letztes trat die Mannschaft gegen Tübingen an. Das war ein spannendes Spiel, denn beide Seiten waren stark und kämpften um jeden Ball. Im ersten Satz konnten sich die Mädels aber mit 26:24 knapp gegen die Tübinger durchsetzen. Der zweite Satz begann sehr spannend, jedoch konnte sich die TG Biberach im Laufe des Spiels etwas absetzen und gewann mit 25:20.

Damit bleibt die TG Biberach weiterhin Tabellenführer.

Es spielten: Nieke Bilz, Theresa Habrik, Tabea Willmann, Anne Jakob, Franziska Nachtigall, Johanna Janke, Madlen Maurer, Zoë Albertini und Franziska Kimmich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.