Wichtiger Sieg im Schuhkarton

Am vergangenen Samstag dem 29.01, hatte die dritte Damen Mannschaft der TG Biberach ihr 8. Spiel der Saison in der wohl kleinsten Halle in Hauerz.

Die Mannschaft hatte mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Einerseits fiel die Mittelblockerin Nike Bielz aufgrund einer Fußverletzung aus, andererseits war auch Trainer Stefan Hecht erkrankt und konnte somit nicht mit zum Spiel fahren. An seiner Stelle begleitete Gerd Kehm das Team. Dementsprechend musste sich die Mannschaft kurzfristig neu organisieren.

Der erste Satz begann mit Startschwierigkeiten, da die Mädels erstmal mit den Bedingungen der örtlichen Halle zurechtkommen mussten. Die Halle war ungewöhnlich klein und die Decke sehr niedrig, weshalb viele Annahmen an die Decke gespielt wurden. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten schaffte es die Mannschaft den Satz mit 20:25 für sich zu entscheiden.

Im zweiten Satz stieg die Nervosität und es wurden viele Eigenfehler gemacht. So führte Hauerz lange Zeit. Kur vor Satzende jedoch erkämpften sich die Mädels wieder die Führung und gewannen auch diesen Satz knapp mit 24:26. 

Auch im dritten Satz machte die Mannschaft viele Eigenfehler durch fehlende Kommunikation und auch die Nervosität war noch immer zu spüren. So sicherte sich die Heimmannschaft diesen Satz (25:19).

Im letzten Satz lief es deutlich besser. Der Kampfgeist der Mädels stieg. Durch kontrolliertere Annahmen und gezielte Aufschläge war man dem Gegner überlegen und der 4. Satz ging an die Mädels der TG Biberach (14:25).

Somit bleibt die dritte Damenmannschaft weiterhin Tabellenführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.