U12-Jungs der TG Biberach werden Württembergischer Volleyballmeister

Am Samstag, den 9. April fuhren das U12-Team der TG Biberach, Benjamin Stopfer, Noel Kammerer und Felix Ehlgen nach Rottenburg zu den Württembergischen Meisterschaften. In der Vorrunde trafen sie auf die Gegner VfB Stuttgart und TV Rottenburg 3. Durch ein sicheres Aufschlagspiel konnten die Spieler beide Spiele jeweils klar 2:0 für sich entscheiden. Die Jungs fanden von Satz zu Satz besser ins Spiel und es glückte ein guter Einstieg ins Turnier.

Somit qualifizierten sich die Jungs fürs Viertelfinale. Dort stießen die Biberacher Jungs auf den Erstplatzierten aus dem Bezirk Ost, den TSV Schmiden. Hier wurden die TGler zunehmend gefordert und überzeugten aber durch ein sehr sicheres Spiel in allen Elementen und konnten das Spiel mit einem klaren 2:0 Sieg gewinnen.

Im Halbfinale ging es gegen den Dauerrivalen aus Friedrichshafen. Das Trainerduo – Alex Ehlgen und Sandra Stopfer – forderte dementsprechend höchste Konzentration von Beginn an. Nach kleinen Fehlern in Abwehr und Angriff und damit einem Verlust des 1. Satzes mit 24:26, legten die Jungs der TG Biberach immer mehr ihre Nervosität ab und gaben sich kämpferisch. So fanden sie wieder zu ihrem gewohnten sicheren und überlegten Spiel zurück. Die Friedrichshafener Mannschaft wurde durch gezielte und druckvolle Bälle zu Fehlern gezwungen und strategische Überlegungen des Gegners konnten abgewehrt und fürs eigene Spiel verwendet werden. So konnten die Biberacher den 2. Satz klar mit 25:9 für sich entscheiden. Im abschließenden 3. Satz bot sich den Zuschauern ein absolut spannendes Spiel auf sehr hohem Niveau mit vielen umkämpften Ballwechseln.  Durch einen klaren Sieg im 3. Satz mit 15:10 gegen den wohl stärksten Meisterschaftskonkurrenten war dieser Kampf eine kleine Vorentscheidung im Rennen um den Sieg der Württembergischen Meisterschaft.

Im Finale trafen die Biberacher auf den TV Rottenburg 1. Die Trainer forderten nochmals höchste Konzentration, damit sich keine größeren Fehler während des Spiels mehr einschleichen konnten. Die Jungs zeigten schlaue Spielzüge, die ihre Gegner unter Druck setzten. Letztendlich gewannen die U12 Jungs der TG Biberach wohlverdient das Spiel mit 25:13 und 25:13 und konnten den Württembergischen Meistertitel holen, den höchstmöglichen Titel dieser Altersklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.